bg
header
 
  suchen
 
LehreAufsätzeMonographienOnline-TexteRezensionen
bg
 
bg
Ein Kollege von mir hat neulich die Emeritierung als den Beginn eines Forschungssemesters bezeichnet, das man selbst beliebig verlängern kann - ohne bürokratischen Aufwand. Halb stimmt's ja. Halb ist's ein Euphemismus. Jedenfalls geht das professionelle Wirken weiter, und auf die Resultate wird hier verwiesen.
 
 
 
Prof. Dr. Dr.hc. Wilfried von Bredow (ret.)
Philipps-Universität Marburg
Altes Schulhaus Göttingen
D-35094 Lahntal
Tel.: -49/(0)6423/7267

Email: wvb[at]staff.uni-marburg.de
bg
 
  zur Person   Aktuelles
       
bg bg
 
bredow
bg bg
 
bg
zur Person
bg
 
bg
bg
 
nach oben
 
bg
bg
bg
bg
 
Seit 2010;
Mitglied der Fakultät der Geneva Graduate School of Governance (GGSG), Genf
 
Januar - April 2011
bg
DAAD-Gastdozent am Centre of Comparative Literature und am Department of Political Science der University of Toronto, Kanada
400
September - Dezember 2009
bg
bg
 
 
bg
"Lola rast" nun auch auf chinesisch:
 
bg
bg
 
nach oben
bg
bg

Lola rast - und andere schreckliche Geschichten

ISBN: 978-3941411012

[ mehr Informationen]

Eine Leseprobe als PDF zum Download pdf

Buchvorstellung in der Berliner Morgenpost vom 16. Mai 2009 pdf [pdf]

bg
bg
bg
aufsaetze
bg
bg
bg
"Probleme und Chancen der Migration"
In: Interdisziplinäre Beschäftigung mit dem Phänomen Migration, hrsg. von Gilbert Gornig, Adriana A. Michel und Christina Bohle. Klages-Verlag, Marburg 2015, S. 11-40.
400
Die Charta von Paris: Verpasste Chance für die Zukunft gesamteuropäischer Sicherheit?
In: Sicherheit und Frieden. 33. Jg. 2015, H. 2, S. 108-109.
400
Einschließen und Ausschließen. Über die vilefältigen Kontrollfunktionen staatlicher Grenzen
Vierteljahresschrift für Zeitgeschichte und Politik. H.  2/2015, S. 3-7
bg
 
nach oben
bg
bgbg
bg
bg
bg
 
Partisanen jenseits von Staatlichkeit.
In: Europäische Sicherheit und Technik, H. 9/2015, S. 13-15
400
Carl Schmitt und die Gemütlichkeit des Juste Milieu. Ein
asymmetrischer Sinnkrieg.
IIn: Indes. Zeitschrift für Politik und
Gesellschaft, H. 3/2014, S. 125-135
bg
 
bg
bg
 
Neuerscheinung
 
Grenzen  
Eine Geschichte des Zusammenlebens vom Limes bis Schengen
Grenzen sind so alt wie die Menschheit selbst. Seit der Mensch sich in sozialen Gemeinschaften zusammenschließt, zieht er Grenzen, die nach innen das Gemeinwesen fördern und nach außen abgrenzen. So sorgen Grenzen einerseits für Zusammenhalt und Identität, andererseits waren sie immer wieder Ursache von Konfl ikten und Kriegen. Politik ist ohne Grenzen kaum denkbar.
 
192 S. 16 Foto(s),schwarz-weiß, 76 Foto(s), farbig,  
ISBN: 978-3-8062-2894-6
 
 
 
bg
Sicherheit, Sicherheitspolitik und Militär
Sicherheit, Sicherheitspolitik und Militär  

Sicherheit rückt mehr und mehr in den Brennpunkt von Politik und sozialwissenschaftlicher Forschung. Die unterschiedlichen Begriffe und Konzepte von Sicherheit haben dabei eines gemeinsam: Sie umfassen sehr viele Bereiche der Politik – von der Umwelt- und Energie- bis zur Sicherheit vor Not und kultureller Repression. Im ersten Teil werden die wichtigsten Ansätze der aktuellen Sicherheitsforschung vorgestellt und es wird gefragt, wie sich der klassische außenpolitische Sicherheitsbegriff in diese neuen Perspektiven einordnet. Im zweiten Teil geht es um die Bundeswehr und die politisch-militärische Kultur in Deutschland sowie die Schritte zur Reform der Streitkräfte nach 1990. Im dritten Teil richtet sich der Blick auf die Probleme und Schwierigkeiten deutscher Sicherheitspolitik in der Ära neuer, global wirksamer Risiken, Gefahren und Bedrohungen.

 
bg
Universität MarburgInstitut für Politikwissenschaft
 
Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Suchen