Dr. phil. Wolfgang Näser


* 1943 in Bad Arolsen, Kreis Waldeck-Frankenberg (30 km westlich Kassel). Ab 1950 dort Grundschule und Gymnasium  (Christian-Rauch-Schule, sprachlicher Zweig), Abitur 1963; dann 18 Monate Grundwehrdienst  (Göttingen, Mengeringhausen/Waldeck). Ab WS 1964/65 in Marburg  (Lehramts-)Studium *) der Anglistik (H. OPPEL, K. OTTEN), Germanistik (J. KUNZ, L.E. SCHMITT) und Pädagogik (W. KLAFKI); 1971 Staatsexamen;  seit Okt. 1971 Wissenschaftl. Mitarbeiter am Forschungsinstitut für deutsche Sprache "Deutscher Sprachatlas" im jetzigen Fachbereich 09 Germanistik und Kunstwissenschaften der Philipps-Universität Marburg. Dez. 1972 Promotion  magna cum laude bei L.E. SCHMITT. Seit 1973 Lehrbeauftragter. 1992-2000 Personalrat der Uni MR. 1997-2006 Sicherheitsreferent des FB 09.

Aug. 2008 Ende des aktiven Dienstes. Danach Fortsetzung von Arbeiten zur Dialektologie, (fachsprachlichen) Lexikographie, (PC-basierten) Luftfahrtsimulation, Musikdokumention, Ton-Archivierung und Tonaufnahme-Technik.
Verheiratet. 1 Tochter (*1977). Die Kulturwissenschaftlerin Marion Näser-Lather promovierte Ende 2010 summa cum laude an der Uni Marburg und arbeitete zuletzt als Post-Doc an der Uni Paderborn.


*) Während des Studiums:

Stand: 8.3.2013